Quiztraining


Quiztraining



Wie trainiert man für eine Quizshow?


Viele mögliche Quiz-Kandidaten suchen nach geeigneten Wegen, sich auf ihren großen Auftritt in einer der vielen Quizshows vorzubereiten, um einen möglichst fetten Gewinn an Land zu ziehen. Dabei hilft natürlich, die eigenen Wissenslücken zu kennen, und sich gezielt Wissen dieser Fachrichtung anzueignen, beispielsweise die Regenbogenpresse zu lesen, wenn man wenig Wissen über Königshäuser hat und die Beziehungsgeflechte von Stars und Sternchen kaum kennt. Aber oft weiß man gar nicht, wo man überall Wissenslücken haben könnte. Häufig Wissensspiele zu spielen, ist da ein probates Mittel, um diese aufzuspüren. Oftmals werden Sie überrascht sein, dass Ihr Wissen in einem Gebiet offenbar doch nicht so gut ist, wie Sie dachten. Aber das sollte Niemanden entmutigen, sondern anspornen, populärwissenschaftliche Literatur zu dem Thema heranzuziehen. Ein Quizspiel ist außerdem geeignet, Wissen zu vertiefen und sich neu Erlerntes besser zu merken. Das geschieht nämlich besonders gut, wenn das Wissen mit Emotionen verknüpft wird, wie sie in einem Spiel im Wettbewerb häufig entstehen. Spannung, Enttäuschung, Lachen, Hoffnung: alle diese Emotionen tragen dazu bei, sich die richtige Antwort besser merken zu können. Durch seinen hohen Spannungsbogen ist Brainrun daher ein besonders gut dafür geeignetes Wissensspiel. Ein weiterer Aspekt sollte nicht übersehen werden: die Fragenautoren einer Quizshow sind nicht anders gestrickt als der Autor eines guten Wissensspiels. Je mehr Sie spielen, desto besser wird es Ihnen gelingen, sich in den Fragenautor hineinzuversetzen. Und nachzuvollziehen, für welchen Schwierigkeitsgrad was für Fragen gestellt oder was für Antworten vorgegeben werden können. Viele Fragen in einem Quizspiel können durch Psychologie gelöst werden - oder zumindest gewinnen Sie aus dieser Perspektive wichtige Anhaltspunkte und Entscheidungshilfen. Einer der wichtigsten Aspekte beim Quiztraining ist, abschätzen zu lernen, für welchen Schwierigkeitsgrad welche Antwortmöglichkeiten in Frage kommen. Ein Quizspiel mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden ist daher ein besonders gutes Quiztraining. Brainrun ist dadurch und wegen Möglichkeiten der Antwortvorgabe ideal, um diese Fähigkeit zu trainieren, und in einer Quizshow absahnen zu können.


Share

Wertungen

Besonders angetan von Brainrun ist die Redakteurin der größten österreichischen Testseite für Brettspiele, Spieletest.at, die 9 von 10 Punkten für das Spiel vergeben hat.

Eine große deutsche Rezensionsseite, Ludoversum, hat wie folgt geurteilt: "Brainrun ist sicherlich eines der anspruchsvollsten Quizspiele auf dem Markt. Wer eine Herausforderung sucht und auf Telefonjoker und Würfel verzichten kann, kann hier seine grauen Zellen auf Vordermann bringen.", und in der entsprechenden Zielgruppe 7 von 10 Punkten vergeben.

Auch die Käufer des Spiels auf Amazon verteilen Bestwertungen: 4,5 von 5 Punkten kann Brainrun bei den Kundenrezensionen vorweisen.